Tag: Regen

Nach dem Fußballtraining nach Hause schwimmen

„Nehmt einem Schirm mit, es sieht nach Regen aus“, gibt und Wiebke noch mit auf den Weg, als ich mit Edgar zu dessen Fußballtraining aufbrechen will. Wird bestimmt nicht so schlimm, denke ich – aus purer Faulheit, weil ich noch mal auf den Balkon müsste. Kleiner Trost für mich: Am Ende nützten auch die Schirme…




Wasser marsch! Es gibt genug – nur nicht da, wo man es braucht

Wenn es drei Tage lang am Stück regnet, so wie von Freitag bis Sonntag, verschwinden die Gehwege unter Wasser. Es bilden sich knöcheltiefe Pfützen, die es teilweise unmöglich machen, halbwegs trockenen voranzukommen. Wenn es drei Tage regnet, kann man sich nicht vorstellen, dass Brasilien, vor allem der bevölkerungsreiche Südosten mit den Metropolen Rio (7 Mio.)…




Kurioses aus dem Alltag, Vol. 1

So, nach der ganzen Wohnungs- und Umzugsorgie jetzt endlich wieder was immobilienfreies – fast, zumindest. Einige Alltagskuriositäten. Überqueren von Straßen Ein Zebrastreifen oder eine grüne Fußgängerampel geben einem Fußgänger noch lange nicht das Recht, die Straße sorglos zu überqueren. Hinter jeder Fahrzeugreihe verlangsamt der Fußgänger den Schritt und schaut die Gasse zwischen den wartenden Fahrzeugen…