Tag: Olympia

Olympia zum Letzten: Das Licht ist aus, wir gehen nach Haus‘ (rabimmel…)

Jetzt sind sie rum. Das war’s. Ende. Aus. Applaus? Auf jeden Fall. Die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro sind nicht zur Katastrophe ausgeartet, die viele vom Vorfeld prophezeit hatten. Kein Terroranschlag, kein Totalzusammenbruch. Nix. Parabéns, Rio! Du hast es mal wieder geschafft, Deine Kritiker Lügen zu strafen. Brasilianer sind keine Weltmeister im Organisieren,…




Olympia: Kirchen kommen zum Missionieren zu den Spielen

Bei Olympia wird nicht nur um Medaillen gekämpft. Rund um das große Sportfest versuchen allerhand Glaubensgemeinschaften die Brasilianer für ihre Heilswahrheiten zu begeistern. Auf dem Olympia-Boulevard am alten Hafen hat sich eine Menschentraube gebildet. Zwei junge Männer stehen auf einer Steinbang, verteilen visitenkartengroße Zettel, die ihnen förmlich aus der Hand gerissen werden. Wer ein solches…




Bei unserer sportlichen Premiere gab es gleich Bronze

Unser erster Wettkampftag beginnt mit leichter Kreislaufentzündung. Abends zuvor hatten wir Besuch, haben ein paar Bier getrunken. Gar nicht so lange, aber wir sind nichts mehr gewohnt. Das rächt sich nun. Das Alter wahrscheinlich. Doch: Wer abends trinken kann, kann auch morgens aufstehen (ein in Brasilien weitgehend unbekannter Grundsatz) – drum stehen wir, wie geplant,…




Ausflug in den Olympiapark nach Barra

Das olympische Epizentrum liegt in Barra de Tijuca, am Stadtrand Rios. Dort liegt der Olympiapark mit zahlreichen Stadien. Prima, dachten wir, da fahren wir hin und schauen uns das bunte Treiben aus der Nähe an, flanieren herum und genießen die Atmosphäre. Tickets für irgendeine Sportveranstaltung hatten wir nicht. Brauchten wir nicht, dachten wir. Schwerer Fehler!…




Olympia: Nun sind auch wir endlich dabei

So, Curacao kann warten, jetzt ist Olympia. Wurde ja auch Zeit. Erstaunen, Sorgen um meinen Geisteszustand, ja sogar blanke Angst und tiefes Unverständnis hatte ich in den Augen der Menschen gesehen, als ich erzählte, dass wir Anfang August in Urlaub fahren, statt die Olympischen Spiele zu schauen. Nun, geschaut haben wir sie ja – im…




Rio2016: Lagebericht in der Frankfurter Neuen Presse

Das Thema Sicherheit war das meistdiskutierte Thema im Vorfeld der Olympischen Spiele in Rio. Zum Teil wurde von weit entfernt ziemlicher, mit Verlaub, Bullshit verbreitet. Das ist schade – für die Stadt Rio, die, natürlich auch über die Spiele hinaus, mit allerhand Problemen zu kämpfen haben wird. Aber eben auch für unseren Berufsstand, denn die…




Rio2016: Lasst die Spiele nun beginnen

Wie, Ihr fahrt weg? Ist doch Olympia! Natürlich gehören wir nicht zu denen, die Anfang August fluchtartig Rio verlassen werden, damit sie entweder ihre Wohnung für teurer Geld an Touristen vermieten können, oder weil sie Angst vor Terroranschlägen haben – auch wenn wir die ersten Wettkampftage tatsächlich aus der Ferne betrachten werden. Nein, ich habe…




Olympia in Rio: Zahlen, Daten, Fakten, Extras

Die Olympischen Spiele von Rio werden die 31. der Neuzeit sein und die ersten in Südamerika. In Lateinamerika war zuvor nur Mexiko Stadt einmal Gastgeberin (1968). Neben Rio hatten sich Madrid, Tokio und Chicago um die Spiele beworben. Am Ende setzte sich Rio gegen Madrid durch und erhielt 2009 den Zuschlag. Die Eröffnungsfeier der Spiele…




Rio2016: „Amateure“ sollen Anschlag geplant haben

Wenn bislang über das Thema Sicherheit mit Blick auf die Olympischen Spiele berichtet wurde, dann war dieser Blick immer nach innen gerichtet. Auf die wieder heftiger aufflammenden Verteilungs- und Machtkämpfe der Drogenkartelle in den Favelas Rios oder die Angst vor Überfällen Kleinkrimineller Banden auf Handys, Bargeld, Kreditkarten der Olympia-Touristen. Mit dem internationalen islamistischen Terror hatte…




Olympia: Hat Rio die große Chance tatsächlich vertan?

Die Olympischen Spiele in Rio stehen unmittelbar bevor und die Welt beobachtet das Geschehen mit einer Mischung aus Amüsiertheit und Entsetzen. Rio macht den Eindruck, als hätte es sich an der Last Olympia kräftig verhoben und als wolle es nun mit übermenschlicher Kraftanstrengung – unter anderem 85.000 Sicherheitskräften – die von den meisten erwartete Katastrophe…