Tag: Barra de Tijuca

Last Exit Barra – Weshalb wir aber trotzdem kein Auto brauchen

Wollt ihr Euch eigentlich ein Auto kaufen? Diese Frage hörten wir schon öfter. Eigentlich ständig. Offenbar ist das Auto für den modernen Menschen noch tief im Bewusstsein verankert. Obwohl inzwischen jeder wissen müsste, dass Privatfahrzeuge zu den Hauptverursachern des Klimawandels zählen. Keine Angst, das wird jetzt hier kein Grundsatzpamphlet. Scheiß drauf, wenn es darum geht,…




Leben in der Megacity (3): Mitschwimmen im Verkehrsgewühl

Wer sich in den Verkehr der Megacity Rio begibt, braucht vor allem eines: Zeit. Viel Zeit. Selbst kurze Distanzen werden zur falschen Tageszeit zur Geduldsprobe. Und die falsche Tageszeit ist fast immer. Gegen Mittag sollte ich neulich in Barra de Tijuca sein, ca 25 km von Botafogo entfernt. Da wir kein Auto haben (ich bin…




Psst, psst: Der Pedra Bonita ist ein Geheimtipp

22° 59′ 19″ S 43° 16′ 59″ O Rio ist an Aussichtspunkten reich gesegnet. Einige sind bekannt und entsprechend überlaufen: der Cristo oder der Zuckerhut. Andere sind fast noch beeindruckender, aber weniger bekannt, oder werden in Individualreiseführern als Geheimtipp gehandelt, weil ab vom Schuss. Psst, ppst! Vista Chinesa wäre solche ein Beispiel. Und dann gibt…




Zum Geburtstags gab es das Abschiedsgeschenk

Die zweite Schulwoche hat begonnen. Wiebke und die Kinder haben das Haus pünktlich verlassen, der Boden ist gewischt, die Waschmaschine rattert – Teil meiner neuen Alltagsroutine als Hausmann. Heute brauche ich nichts zu kochen, wir treffen uns in der Schulkantine, da Wiebke und ich anschließend Portugiesisch lernen. Die Kinder gehen in der Zeit in die…