Pressearbeit

Euch gefällt dieses Blog? Das freut uns!

Kooperationen mit Tourismusverbänden, -einrichtungen, Reiseveranstaltern, Ausrüstern oder anderen Vertretern der Tourismusbranche wollen und brauchen wir nicht. Denn nur das garantiert Unabhängigkeit im journalistischen Sinn. Wir schreiben wann wir wollen, was wir wollen. Alle Reisen und Mahlzeiten sind selbst bezahlt, die Beschreibungen entsprechen unseren Erfahrungen und sind belegbar.

(Journalistische) Unabhängigkeit ist oberster Grundsatz. Deshalb brauchen wir auch keinen Ehrenkodex. Für die Texte hier gelten die selben Maßstäbe, die wir auch in unserem publizistischen Alltag anwenden.

 

Gastbeiträge anderer Blogger:

Sind grundsätzlich sehr willkommen, müssen allerdings thematisch passen. Einfach mal anmailen: a.noethen@gmx.de

 

Für Redaktionen:

Sie suchen einen freien Korrespondenten, der Sie mit auf Ihr Medium zugeschnittenen packenden Reportagen, Features, Porträts, und Nachrichten – geschrieben oder als Video – aus Rio de Janeiro, Brasilien und Südamerika versorgt?

Wir verwenden ausschließlich selbst gemachte Fotos und Texte.

 

Sehr gerne! Lassen Sie uns in Ruhe alles besprechen. Kontakt: a.noethen@gmx.de.

Abdruck von Bloginhalten in Medien, auch in Auszügen, gegen Honorarzahlung möglich.

 

Mediadaten:

Das Füttern sozialer Netze ist sicher kein sirekter Schwerpunkt, mache ich aber auch.

 

Zugriffe und Reichweiten

21.März 2016 – 21.März 2017:

287.402 Aufrufe von 50.517 Besuchern. Anzahl Artikel: 270.

www.hallorio.de

Dezember 2016: 28.000, Mai 2017: 26.000

Maximalwert:42.000 (November 2016).

Stand 01.09.2017: Twitter: 420, Facebook: 200, Instagram: 256

Stand 10.08.2017: Twitter: 403, Facebook 198, Instagram: 253

Stand 30.06.2017: Twitter: 403, Facebook 196, Instagram: 241

Stand 29.05.2017: Twitter: 398, Facebook 193, Instagram: 234

Stand: 26.04.2017: Twitter: 385, Facebook 192, Instagram: 226

Stand 29.12.2016: Twitter: 325 , Facebook 178, Instagram: 181

 

 

 

Standardtexte:

Also Themen, die von meiner Seite vorgeschlagen wurden und dann gedruckt werden; Honorierung entsprechend der jeweiligen hausinternen Regelungen, jedoch nach vorheriger einvernehmlicher verbindlicher Festlegung.

 

Oder aber

 

Maßanfertigungen:

Text auf individuellen Wunsch mit Infobox und Bildern (5-8, damit es Online noch für eine Bildetstrecke reicht) ausreichend für eine Seite (je nach Aufwand). Preise gerne auf Anfrage. Kontakt: a.noethen@gmx.de

Bilder und Text gehören dann dem jeweiligen Verlag zur unbegrenzten Nutzung.

Für Recherchen als Ergänzung zu Themenblöcken (also Stimmen einholen bei Demonstrationen etc.) Stundensatz nach Arbeitsaufwand.

Übernahme von Eintrittsgeldern und Reisekosten (tatsächlich angefallene Kosten bei Nachweis und vorheriger Absprache) durch den Verlag.

Übersendung von Belegexemplar als pdf per Mail.

 

Auftraggeber:

Organisationen:

Informationsstelle Lateinamerika ila, Bonn

 

Nachrichtenagenturen:

Deutsche Presse Agentur (dpa)

Katholische Nachrichten-Agentur (KNA)

Nachrichtenagentur Pressenza

 

Wochenzeitung:

Jüdische Allgemeine Zeitung

 

Tageszeitung:

Kölnische Rundschau

Berliner Morgenpost/Funke Gruppe (u.a. der Westen)

Frankfurter Neue Presse

Mainzer Allgemeine Zeitung

Freie Presse Sachsen

 

Fachmagazine:

Lebensmittelzeitung

AEROInternational

Women’s History

Drums & Percussion

 

Periodika:

Mainzer Vierteljahreshefte

 

Beispiele:

Klosterbier am Zuckerhut, Werra-Rundschau, 6. September 2017.

 

Renca-Gebiet: Temer entscheidet für Raubbau an Umwelt und Indigenen, Nachrichtenagentur Pressenza, u.a. Schattenblick, Neue Debatte, 28. August 2017.

 

Massaker als Auftakt des argentinischenStaatsterrors, für KNA, erschienen u.a. Blickpunkt Lateinamerika, 21. August 2017.

 

Das Warten auf das Ende der Wirtschaftskrise, AEROInternationan, 1. August 2017, S. 36-41. Porträt des Internationalen Flughafens Geleao Rio de Janeiro.

 

Der Preis des Gedenkens, Jüdische Allgemeine, 3. Juli 2017, Text über ein geplantes Holocaust-Mahnmal in Rio.

 

Schildkröten-Tumor lässt Forscher rätseln, Nachrichtenagentur dpa, 14.Juni 2017, veröffentlicht unter anderem auf spiegel-online.de, stern.de, heute.de, Sächsische Zeitung, Greenpeace-Magazin, trt,

 

Brasilien – ein Jahr nach Rousseffs Amtsenthebung, Nachrichtenagentur Pressenza, 17. Mai 2017 und Schattenblick.de, Druckausgabe 20. Mai 2017, S. 16-18.

 

Kolonie mit Verfassungsfassade, Text über Pressezensur durch die brasilianische Justiz, Erschienen bei der Informationsstelle Lateinamerika, Ila, Augabe April 2017, Seiten 51-52.

 

Eine Stadt am Tropf eines Gletschers, El Calafate lebt vom Tourismus – und der Kirchner-Dynastie, Nachrichtenagentur KNA, gelaufen 10. April 2017.

 

Petrópolis – Brasilianische Residenz mit Mainzer Handschrift, Mainzer Vierteljahreshefte 1/17, S. 90-98.

 

„Carne Fraca“ in Brasilien, Lebensmittelzeitung 12/17, Seite 30, März 2017.

 

Kölner Karneval in Rio Wenn et Trömmelche in Brasilien jeiht, 24. Februar 2017, Kölnische Rundschau Quelle: http://www.rundschau-online.de/25806422 ©2017

Der letzte Minjan, Jüdische Allgemeine Nr. 8/17, 23. Februar 2017, Seite 7 (Text über die jüdische Gemeinde auf der Karibikinsel Curacao)

 

Jüdische Kultur in der Karibik, 7. Januar 2017, Domradio.de, (Text über die Synagoge in Willemstad, Curacao, geschrieben für die Katholische Nachrichtenagentur KNA).

 

Ein Mainzer baut des Kaisers Residenz, 4.Januar.2017, Mainzer Allgemeine Zeitung.

 

Petrópolis – ein rheinhessischer Fleck im brasilianischen Urwald, 4.Januar, 2017, Mainzer Allgemeine Zeitung.

 

Die giftigste Dreckschleuder der Region, Text über die Ölraffinerie auf Curacao. Erschienen bei der Informationsstelle Lateinamerika, Ila, Augabe November 2016, Seiten 59-60.

 

Unter Druck, Lebensmittelzeitung , 7.Oktober 2016, Seiten 36-38. Über die weltweiten Bemühungen, Zucker in Erfrischungsgetränken einzuschränken.

 

Uralt-Raffinerie gefährdet Curacaos Traumtourismus ,dpa, 28. September 2016, erschienen auch bei Focus.de, Aerointernational.de, Greenpeace-Magazin, Amigoe (Curacao), Bonner General-Anzeiger, Ruhr-Nachrichten, Rhein-Zeitung KoblenzBILD, Sueddeutsche.de,

 

Schöne Gebäude am Sklavenmarkt , 3. September 2016, General-Anzeiger, Bonn, Journal, nur Print, Über das Unesco Welterbe in Willemstad auf Curacao.

 

Zwickauer findet Glück am Zuckerhut , 20 August 2016, Freie Presse Zwickau

 

„Zero Zika“ bei den Olympischen Spielen (dpa, 13. August 2016, u.a. in Sueddeutsche.de, Dresdner Neueste Nachrichten, ORF, Volksstimme, Europe Online Magazine, Rhein-Zeitung (Paywall, kein Link)

 

Für Rios Müllsammler sind die Olympischen Spiele weit weg , Berliner Morgenpost, 3. August 2016.

 

Rio: Kampf um die Sicherheit Frankfurter Neue Presse, 3. August 2016

 

100 Tage Frieden: Was von den Olympischen Spielen bleiben soll Nachrichtenagentur Pressenza, 24. Juni 2016

 

Olympia wegen Zika zu verlegen wäre nur eins: hysterisch Nachrichtenagentur Pressenza, 11. Juni 2016

 

Drogenbande schießt Anführer Weg aus Klinik in Rio frei Berliner Morgenpost, Der Westen, 20. Juni 2016

 

ältere:

Porträt über die südafrikanische Reggae-Sängerin Nkulee Dube in afrika süd, Heft 2/2013, NKULEE DUBE IST EIN NEUER STERN AN SÜDAFRIKAS REGGAE-HIMMEL.

Erneuerung des Domsgickels auf dem Mainzer Dom, Mainzer Rhein-Zeitung, 24. August 2011. (Berichtfolge)

 

Führungskrise im Sozialverband VdK-Rheinland-Pfalz:

Der Sozialverband im Griff eines Sonnenkönigs, 6. Juni 2012, Mainzer Rhein-Zeitung (MRZ)

Undurchsichtige Finanzen beim Sozialverband, 18. Juni 2012, MRZ

VdK-Krise: Wenn Staatsräson über Datenschutz geht, 27. Juni 2012, MRZ

Schwere Mobbingvorwürfe gegen die VdK-Spitze, 5. Juli 2012, MRZ

 

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Unterstützung:

Die Inhalte des Blogs sind selbstfinanziert, ohne Kooperationen oder Werbeeinnahmen. Das ist uns unsere Unabhängigkeit wert. Wer uns aber irgendwie unterstützen will, kann dies natürlich tun, indem er fleißig liest und empfiehlt.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.