Kategorie: Nachrichten

Lava Jato: Oberster Korruptions-Ermittler stirbt bei Flugzeugabsturz

Die politische Elite Brasiliens in weiten Teilen im Fokus von Korruptionsermittlungen – das war das Verdienst des obersten Bundesrichters Teori Zavasckis. Im Februar, nach der Weihnachtspause hätte er zum Großschlag ausholen wollen, er wollte die Geständnisse von mehr als 70 Mitarbeitern des Baukonzerns im Lava-Jato-Ermittlungsprozess öffentlich machen. Dazu kommt er nicht mehr. Am 19. Januar…




Kein Geld mehr für die Christusstatue

Die drei wirtschaftlich stärksten Bundesstaaten Minas Gerais, Sao Paolo und Rio de Janeiro haben ihre Zahlungsunfähigkeit erklärt. Im Falle von Rio de Janeiro haben die Olympischen Spiele ein gewaltiges Loch in die Kasse gerissen. Gleichzeitig leidet die wichtigste Einnahmequelle, der Ölverkauf, nun schon sein einiger Zeit und der den niedrigen Ölpreisen und natürlich dem Korruptionsskandal…




Brasiliens Regierung: Hektik wie im Abstiegskampf

Wollte man jetzt jemanden zum wetten finden, ob Präsident Temer noch bis Jahresende Präsident von Brasilien sein wird – es würde schwierig. Zu schnell und zu unberechenbar entwickelt sich zurzeit die Personaldiskussion in der brasilianischen Politik. Vieles von dem, was man heute als gegeben annimmt, kann schon morgen wieder hinfällig sein. Jüngstes Beispiel ist die…




Umstrittenes Gesetz befeuert die Wut der Brasilianer

Sowas wäre uns selbst im Suff nicht eingefallen. Als ich neulich beim Bier mit einem brasilianischen Freund, ein Jurist, in die brasilianische Politik abrutschte, landeten wir bei der Frage, auf die hin sich alles zuzuspitzen schien: Was ist eigentlich, wenn die Strafverfolger im Korruptionsprozess Lava Jato tatsächlich alle involvierten Politiker vor den Kadi ziehen und…




Mannschaft von FC Chapecoense stirbt bei Flugzeugabsturz

Tragisches Ende einer erfolgreichen Saison. Die Kicker des südbrasilianischen Fußballclubs FC Chapecoense waren auf dem Weg zum Saisonhöhepunkt: Dem Finalhinspiel um die Copa Sul-Americana (vergleichbar mit der Europa League) beim kolumbianischen Vertreter Atlético Nacional de Colombia in Medellin. Doch die Mannschaft kam nicht an. Ihr Flugzeug verunglückte, 76 der 81 Passagiere der Maschine starben. Die…




Korruption: Festnahme Durans das fehlende Puzzleteil?

Ist er das kleine Puzzleteil, das das gesamte Ausmaß des Korruptionsprozesses Lava Jato endlich sichtbar machen kann? Man könnte es zumindest annehmen, wenn man sieht, wie überschwänglich teilweise die Festnahme von Rodrigo Tacla Duran in Brasilien medial gefeiert wurde. Duran war Anwalt im Baukonzern Odebrecht, um den sich der Bestechungsprozess rankt. Der Konzern soll, um…




Brasilien brodelt weiter – Parlamentssturm, Festnahmen, Proteste

Die vergangenen 24 Stunden hatten es in sich. Während in Brasilia rund 50 angeblich rechtsradikale Personen das Parlament stürmten und eine Militärdiktatur forderten, setzte die Militärpolizei bei Demonstrationen des öffentlichen Dienstes Rauchbomben und Tränengas ein, als aufgebrachte Demonstranten – darunter Polizisten, Feuerwehrleute, Ärzte – versuchten, in die Alerj (Assembleia Legislativa do Rio) zu gelangen. Ungeachtet…




Ist Rio für Crivella nur ein Zwischenstopp zum Präsidentenamt?

Rios neuer erster Bürger will keine Zeit verlieren. Kaum 12 Stunden nach dem Wahlerfolg legt Marcelo Crivella auch schon los. Erste Ankündigung: Den Verwaltungsapparat der Stadt straffen und die Zahl der Ämter kräftig zusammenstreichen. Um mehr als die Hälfte. Es hatten die Spatzen von den Dächern gesungen, dass Rio de Janeiro künftig wohl von einem…




Korruption: Eduardo Cunha verhaftet

Nun hat also Eduardo Cunha das Rennen gemacht. Immer wieder war spekuliert worden, wen Richter Sergio Moro als erstes verhaften lässt: Cunha oder doch Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva. Moro ist Chefermittler im Korruptionsskandal Lava Jato in dem beide hochrangigen Ex-Politiker bis zum Hals drinstecken sollen. Am Dienstag wurde Cunha nun in Brasilia festgenommen….




Neuer Tourismusminister: Temer bleibt seiner Linie treu

Brasiliens Präsident Temer hat erneut ein gutes Händchen für eine originelle Besetzung eines Ministeramts bewiesen. Temer, dessen Kabinett aus einer weißen Altherrenriege besteht und schon mehrere Abgänge seit Mai zu verkraften hatte, nominierte Marx Beltrão für das Amt des Tourismusministers. Beltrão spricht weder Englisch noch Französisch noch Spanisch. Dafür scheint er jedoch eine für Temer…