Kategorie: Familie unterwegs

Im Alter noch reiten lernen – muss das?

Es gibt Orte, die sind besonders und man merkt es gleich. Wir durften ja nun schon einiges sehen und erleben. Und es waren viele Orte dabei, die uns gut gefallen haben. Aber fragte man mich – und wahrscheinlich auch die anderen – nach unserem Lieblingsort hier in Brasilien, die Antwort wäre wahrscheinlich eindeutig: Die Reitschule…




Herr Maas und wir in Brasilia

Da haben wir uns aber haarscharf verpasst, der Herr Außenminister Heiko Maas und ich. Denn vorige Woche waren wir beide zu Besuch in der Hauptstadt Brasilia. Immerhin haben wir in etwa die selben Dinge gesehen. Die Kathedrale besichtigte er, anschließend traf er sich mit seinem Amtskollegen Ernesto Araújo und Präsident Jair Bolsonaro zu Gesprächen. Araújo…




Besuch im Maracana: Mythos und tragischer Ort

Ach, was waren das für schauerliche Bilder: herausgerissene Sitzschalen, kaputte Türen, brauner Rasen – Anfang 2017 schien es so, als wäre einer der Fußballtempel der Welt schlechthin, das Maracana-Stadion unausweichlich dem Verfall geweiht. Und ausgerechnet, nachdem es für die WM 2014 und die Olympischen Spiele 2016 für runde 300 Millionen doch eigentlich wieder fit gemacht…




Amazonas: Mächtig, groß, beruhigend

Wer in Brasilien war, sollte, nein, muss das Amazonasgebiet besucht haben. Anders macht es keinen Sinn, dieses Land, die Natur dieses Landes – den Artenreichtum, die Komplexität – auch nur ansatzweise verstehen zu können. Alleine schon diese gewaltige Größe zu spüren, machte mich … ja, ganz ruhig, entspannt und demütig. Ein wenig wie das Gefühl,…




Und plötzlich war der Rucksack weg

Südamerika ist nicht Europa – oder wenn, dann nur ein Bisschen. Etwa, was das Thema Flugsicherheit angeht. Es war am vergangenen Sonntag, gegen 6 Uhr morgens, als wir schlaftrunken in Sao Paulo ankamen. Wir hatten schon 9 Stunden Reise hinter uns. Zunächst kam um 21 Uhr der Bus und holte uns im Hotel in Bonito…




Der fast geplatzte Traum vom Messi-Trikot

14-tägiges Umtauschrecht? In Deutschland kein Problem. Ohne Angabe von Gründen Ware zurückbringen und Geld erstattet bekommen. Fertig. So einfach. Nicht in Brasilien. Bemerkt man hier, dass man sich vergriffen hat oder das Produkt nicht passt oder gefällt, kann man es zurückbringen. Aber Geld zurück gibt es nicht. Bestenfalls einen Einkaufsgutschein in selber Höhe. Aus diesem…




Im Museum Quinta da Boa Vista

Heute hat Ella mal das Wort hier. Viel Spaß dabei! Fotos sind auch von Ella. Hallo liebe Leser und Leserinnen, Ich bin`s die Tochter von Andreas Nöthen: Ella. Ich möchte Euch von unserem Ausflug nach Quinta de Boa Vista erzählen. Dort waren wir im Palast von Leopoldina, Pedro dem zweiten und anderen Kaisern und Kaiserinnen….




Besser spät als nie: Osterbesuch in der Megastadt Sao Paulo

Dieser Besuch kam spät. Wir hatten ihn lange vor uns hergeschoben, bewusst. Dass wir erst nach guten zwei Jahren in Brasilien wagten, uns Sao Paulo, die größte Stadt des Landes und wahrscheinlich ganz Sädamerikas anzuschauen, liegt auch in dem Respekt begründet, den wir gegenüber der Megacity hatten und noch immer haben. Klar, Rio ist schon…




Oh, la-la, willst du eine Pizza? Von salzig bis süß

Pizza, von der Unesco völlig zu recht in die Liste der Weltkulturerbe aufgenommen ist etwas Feines. Für uns hat der Öllappen (was sie im schlimmsten Falle ja auch sein kann) aber eine fast schon rituelle Bedeutung. Sie hilft, uns die Woche zu strukturieren, die Familie zusammen zu bringen und das Wochenende zu zelebrieren. Denn Pizza…




Kolumbien-Tapes, Vol. II: Besuch bei Roberto Escobar in Medellín

Der Name Pablo Escobar weckt in mir Abscheu und Faszination gleichermaßen. Ein Besuch in seiner Heimatstadt Medellín ohne im Stadtbild auf Spuren zu treffen? Kein Problem. Seit seinem Tod versucht die Stadt des ewigen Frühlings (wegen des angenehmen Klimas) den langen Schatten loszuwerden, den Escobar und sein gewalttätiges Medellín-Drogenkartell noch immer wirft – auch 25…