Kategorie: Familie unterwegs

Mahlzeit! Die Kinder wollen es ab sofort lieber fleischlos

Kinder sind immer für eine Überraschung gut. Als ich am Freitagmittag ankündigte, ich wolle am Samstag Gyros zum Mittagessen machen, erhielt ich begeisterte Beifall und Schlürfgeräusche (eine besondere Art der Begeisterungskundgebung im Bezug auf Nahrung). Als das Essen dann auf dem Tisch stand, erklärten mir die Kinder, dass sie es fortan vorzögen sich fleischlos zu…




Das Leben der Anderen: Muscheln suchen auf der Ilha dos Frades

Hin und wieder wird man auch im Paradies mit den existenziellen Dingen des Lebens konfrontiert: Leben und Tod. Auch wenn man überhaupt gar nicht damit rechnet. Doch erst einmal der Reihe nach. Bei Tag 3 unseres Bahia-Trips stand eine Bootstour auf dem Programm. Zwar sind wir nach der Passeio auf der „Shangri La“ vergangenes Jahr…




Ostern in Bahia: Dralle Damen und bunter Sand in kleinen Flaschen

Ein paar freie Tage – Ostern! Leider sind um die semana santa, die heilige Woche oder Karwoche, in Brasilien keine Ferienwochen gruppiert. Ein paar Tage von Gründonnerstag bis Ostersonntag müssen reichen. Auf, nach Salvador da Bahia. Mittwochnachmittag fällt bei Wiebke in der Schule der Hammer. Eine Viertelstunde später sitzen wir in Mauros Taxi gen Flughafen….




Was wäre wenn – plötzlich haben wir vier Kinder

Spielen wir heute mal „Was wäre wenn“. Vor gut 20 Jahren lernte ich Wiebke kennen – ein trüber Novembermorgen im 14. Stock eines Studentenwohnheims im nordenglischen Manchester (der berühmte Moberly Tower steht inzwischen nicht mehr). Unsere Kinder sind gut 7, könnten aber auch 18 oder 19 sein. So alt, wie Laura und Eva (die Tochter…




Argentinien Tapes: Koka-Blätter, Ziegen und eine trampende Polizistin

Prolog Mittags ist es selbst auf knapp 1700 Metern im Weinort Cafayate ganz schön schwülheiß, wenn man ausgerechnet im Hochsommer da ist. Sind wir nun mal. Und noch angeschossen von den zwei Flaschen Malbec des Vorabends läuft der Kreislauf nicht runder. Die Sehenswürdigkeiten des Ortes – eine fünfschiffige Kathedrale (oder sah ich noch doppelt) ist…




Argentinien#4: Massaker, Dinosaurier und U-Boote in Patagonien

Am Flughafen von Trelew (gesprochen Trele’u) kann man nicht verloren gehen. Es gibt genau eine Landebahn, was den Verkehr sehr überschaubar macht. Das Terminal ist kaum größer als eine moderne Autobahnraststätte und wenn man nicht aufpasst, steht man schon wieder draußen. Aber zunächst muss das Gepäck gescannt werden – auch für Inlandsflüge. Wir befinden uns…




Argentinien #2: Pampasfeeling und Comedian Harmonists

Am Ende des Tages passte scheinbar gar nichts mehr zusammen, oder vielleicht auch gerade. Wir waren in einem Pick-up auf dem Rückweg aus der Pampa nach Buenos Aires, hatten vor wenigen Minuten noch Staub bei einer Gaucho-Reitshow geschluckt, hörten im Autoradio „Ich wollt‘ ich wär‘ ein Huhn“ von den Comedian Harmonists und unterhielten und mit…




Buenos Aires: Tipps & Tricks

Vielleicht ja ja manch einer schon Lust bekommen auf Buenos Aires. Hier ein paar Tipps, wie man sich die Zeit vertreiben kann. Zunächst mal Überblick verschaffen auf der Interaktiven Karte von Buenos Aires. Restauranttipps The Argentine Experience – Fitz Roy 2110, Palermo Hollywood, Desnivel- Defensa 855, San Telmo. Traditionelles argentinisches ‘Parilla’ (steak house)   Sarkis-…




Ankunft in Buenos Aires: Vertraute, fremde Stadt

Mein erster physischer Kontakt mit Argentinien war im Dunkeln. Die Grenzer meinten es sehr genau. An der Seite des Schalters eine Kamera. Neutraler Blick, anschließend rechten Daumen scannen, Buenos dias, Argentina. Aus dem Terminal raus, laufe ich in eine Rauchwolke. Es roch wie früher, wenn ich in meiner Stammkneipe Ahorn in Rheinbach die Türe öffnete…




Heute genau: Ein Jahr in Rio

Wisst Ihr, was heute für ein Tag ist? Heute, vor genau einem Jahr kamen wir an; in der uns komplett unbekannten neuen Welt, 10.000 Kilometer von Deutschland entfernt. Vorige Woche waren wir mit Wiebkes neuen, frisch eingetroffenen Kolleginnen am Strand. Diesmal war ich nicht der weisseste Mensch weit und breit, und wir unterhielten uns über,…