Brasilien Info

++++Hinweis der deutschen Botschaft zur Sicherheitslage vom 10. Februar 2017++++

Das Generalkonsulat hat heute diesen Brief an deutsche Einrichtungen geschickt.

„Vor dem Hintergrund der jüngsten Ereignisse in Espirito Santo beobachtet das Generalkonsulat die Entwicklung der Sicherheitslage in Stadt und Bundesland Rio de Janeiro genauestens und steht im engen Kontakt mit den lokalen Sicherheitsbehörden und Generalkonsulaten anderer Staaten. Zugleich hat das Generalkonsulat seine Krisenvorsorge intensiviert.

Wir möchten Sie bitten, auch Ihrerseits über Vorsorgemaßnahmen nachzudenken.

So sollten Sie und Ihre Mitarbeiter an öffentlichen Plätzen die gewohnte Umsicht walten lassen, Demonstrationen und Menschenansammlungen meiden und sich über die lokalen Medien über die laufenden Entwicklungen und Ereignisse in Rio de Janeiro unterrichtet halten.

Selbstverständlich sollte sein, dass Sie und Ihre Mitarbeiter stets über einen ausreichenden Vorrat an Bargeld, Lebensmitteln und sonstigen Gütern des täglichen Bedarfs verfügen.

Schließlich möchten wir Sie auf die Möglichkeit hinweisen, sich in unserer elektronischen „Deutschenliste“ zu registrieren, um im Krisenfall zeitnah mit sicherheitsrelevanten Informationen versorgt werden zu können. Die Registrierung ist online über nachfolgenden Link möglich: http://www.brasil.diplo.de/Vertretung/brasilien/de/KonsularserviceNeu__dt/Deutschenliste_20und_20Krisenvorsorge__ELEFAND.html

 

+++++

 

Ländername: Föderative Republik Brasilien (República Federativa do Brasil)

Lage und Klima: 5º nördliche bis 33º südliche Breite, 35º bis 74º westliche Länge; grenzt an alle Länder Südamerikas außer Chile und Ecuador; Klima tropisch und subtropisch

Fläche: 8,5 Mio. qkm; 47 % der Fläche Südamerikas

Hauptstadt: Brasília, 450.000 Einwohner (Bundesdistrikt 2,9 Mio. Einwohner)

Bevölkerung: 205,3 Millionen Einwohner, Wachstum 1,1 % pro Jahr; ethnische Vielfalt und Mischung, ca. 800.000 Indigene

Landessprache: Portugiesisch in brasilianischer Variante

Religion: Überwiegend römisch-katholisch (etwa 68 %); zunehmend protestantische Gruppen und Sekten; verbreitet synkretistisch-animistische Kulte

Nationalfeiertag: 7. September (Unabhängigkeitstag 1822)

Staatsform: Präsidiale föderative Republik

Staatsoberhaupt und Regierungschef: : seit 31. August 2016: Michel Temer (PMDB)

Außenminister: José Serra (seit 12.05.2016)

Parlament: Nationalkongress (Congresso Nacional), besteht aus:
– Abgeordnetenkammer (Câmara dos Deputados, 513 Abgeordnete)
– Senat (Senado Federal, 81 Senatoren)
Die letzten Parlaments- und Präsidentschaftswahlen fanden im Oktober 2014  statt und führten mit insgesamt 28 Parteien im Parlament (vorher: 22) zu einer weiteren Zersplitterung.

Regierungsparteien: Lose Koalition eines breiten Parteienspektrums von derzeit insgesamt 11 Parteien.

  •     PMDB (Partei der Demokratischen Bewegung Brasiliens)
  •     PP (Progressive Partei)
  •     DEM (Demokraten)
  •     PSDB (Partei der Brasilianischen Sozialen Demokratie)
  •     PSD (Sozialdemokratische Partei)
  •     PSB (Sozialistische Partei Brasiliens)
  •     PPS (Sozialistische Volkspartei, sozialdemokratisch)
  •     PRB (Brasilianische Republikanische Partei)
  •     PTB (Partei der Arbeit)
  •     PV (Grüne Partei)
  •     PR (Partei der Republik)

Opposition:

  •     PT (Partei der Arbeiter)
  •     PCdoB (Kommunistische Partei Brasiliens)
  •     PDT (Demokratische Arbeiterpartei)
  •     weitere kleine Parteien

Bruttoinlandsprodukt: rund 1.772 Mrd. USD (2015)

BIP pro Kopf: 8.670 USD (2015)

 

Thema Sicherheit

Thema Wirtschaft

Thema Politik

 

 

 

Quelle: Auswärtiges Amt Länderinfo Brasilien