Monat: Juni 2016

Darsteller in RTL-Reportage? Lieber nicht!

Um ein Haar wären wir im Fernsehen gelandet. Eine brasilianische Produktionsfirma hatte sich an die deutsche Schule gewandt, auf der Suche nach einer deutschen Familie in Rio. Das Anforderungsprofil – noch nicht sehr lange im Land, Kinder im Teenageralter – erfüllten wir nur halb. Aber mangels Alternativen klingelte noch am selben Tag das Telefon. Natürlich…




Ilha de Paquetá: Autofrei die Nebensaison genießen

Eine Stunde Anreise und trotzdem Blick auf den Zuckerhut und Corcovado. Zyniker würden sagen, man ist zur Rushhour von Botafogo nach Ipanema unterwegs. Diese 6 bis 7 Kilometer können sich zwar je nach Verkehrslage auch ziemlich ziehen, aber wir haben für unseren Ausflug das Verkehrsmittel gewechselt. Mit der Fähre sind wir zur Ilha da Paquetá…




Selecao scheidet sang- und klanglos in der Vorrunde aus

Weiterer Tiefschlag für den brasilianischen Fußball: Bei der Copa America ist der fünfmalige Weltmeister sang- und klanglos aus dem Turnier ausgeschieden. Nach drei Gruppenspielen und zwei Niederlagen – dazwischen gab es einen 7:1-Sieg gegen Haiti! – wurde Brasilien in der Vorrundengruppe nur Dritter und schied aus. Erstmals seit 1987 wieder in der Vorrunde. Dass das…




Zu Fuß hinauf auf den Corcovado zu Cristo Redentor

Vorab die gute Nachricht, Stand 31.07.2018: Wie ich erfuhr ist es wieder möglich, den Trail hinauf zu laufen, Täglich zwischen 9 und 14 Uhr.   So langsam wurde Wiebke ungeduldig. Schon mehr als vier Monte in Rio und wir sind immer noch nicht auf dem Corcovado beim Cristo Redentor gewesen. „Ich habe Angst, dass wir…




Rousseff stellt Referendum für Neuwahlen in Aussicht

Sie kämpft und sie ist noch nicht am Ende: Knapp zwei Monate nach ihrer Suspendierung scheint Dilma Rousseff eine Chance zu wittern, die endgültige Amtsenthebung vielleicht doch noch abwenden zu können. Interessanterweise waren es vor allem ausländische Medien aus Asien, die ein Interview in den Fokus rückten, das am vergangenen Donnerstag, 10. Juni, vom staatlichen…




Olympia: Sicherheit mit allen Mitteln

Olympia in der Stadt und die Cariocas flüchten. So könnte das Szenario in Rio de Janeiro im August ausschauen. Das liegt zum einen in der Wirtschaftskrise begründet. Die Einwohner Rio räumen ihre Wohnungen, um sie an Touristen und Funktionäre zu vermieten. In unsicheren Zeiten ist jeder Real extra willkommen. Zum anderen scheint das Interesse an…




Neue Leichtbahn VLT: Blackout bei der Jungfernfahrt

Es will aber auch zurzeit nichts richtig gelingen. Pechsträhne könnte es der arglose Beobachter nennen, dass Rios brandneue Leichttram VLT gleich am ersten Einsatztag, vergangenen Sonntag, 5. Juni, 20 Minuten ohne Strom blieb. Na ja, nicht ganz. Eigentlich blieb sie ja sogar 14 Tage ohne Strom. Denn der ursprünglich für Mitte Mai avisierte Starttermin war…




Olympia wegen Zika zu verlegen wäre nur eines: hysterisch

Die WHO prüft, ob sie empfehlen soll, die Olympischen Spiele wegen des Zika-Virus zu verschieben. Das wäre nicht nur logistisch kaum zu schaffen, ist ist vor allem eines: völlig übertrieben. Argumente, die für eine Verlegung sprechen könnten, ließen sich sicher finden. Zika ist es aber garantiert nicht. Ja, die Situation in Brasilien könnte besser sein:…




Baulöwe Odebrecht will singen wie ein Kanarienvogel

Das große Aufräumen im Korruptionsprozess um den brasilianische Ölkonzern Petrobras geht weiter. Mehr als 50 hochrangige Politiker dürften in den kommenden Wochen und Monaten schlecht schlafen. Denn Marcelo Odebrecht, 47, der Vorstandsvorsitzende des Baukonzerns Odebrecht, der größte private Kontraktor Lateinamerikas, hat am heutigen Montag in Sao Paolo angekündigt, vor Gericht „zu singen wie ein Kanarienvogel“….