Mitbringsel des Tages: Die Popcorn-Pfanne

11102719_10153230987766974_4267367351843702353_nGrillen boomt. Und woher kommt wohl das beste Grillequipment? Sicher, aus dem Mutterland des Barbecues – den USA. Im puncto Qualität und Auswahl geht aber auch Kanada. Einem regnerischen Tag in Charlottetown, PEI, verdanken wir, dass wir seither Besitzer dies Nebenstehenden Gegenstands sind. Aber es ist definitiv eines unserer schönsten Mitbringsel. Eine Idee, um was es sich handelt?

Richtig, es ist eine Popcorn-Pfanne. Gefunden in einem Walmart – wo auch sonst, ist man versucht zu sagen. Walmart, die Mutter aller Supermärkte, wo man wirklich alles findet, was man so im Alltag braucht. Herstellerfirma ist Coleman, so etwas wie die Hausmarke in Sachen Outdoor dort.

Wobei, ein Alltagsgegenstand ist die Popcorn-Pfanne nicht direkt. Aber wir benutzen sie schon regelmäßig. Wir machen gerne Lagerfeuer. Und machten wir früher für die Kinder Stockbrot, gibt es heute Popcorn.

Nachteil des Geräts: Es ist nicht schwer (emeilliertes Blech), ist dafür aber relativ sperrig (zumal der ansteckbare Grill schwer wieder abzustecken ist). Etwa 30 x 20 x 12 cm misst das Teil – im Koffer ein ordentlicher Platzfresser. Darum sahen wir uns gezwungen – aber auch wegen einiger gekaufter Klamotten – eine zusätzliche Sporttasche zu kaufen. Gewichtsmäßig macht die Popcorn-Pfanne den Kohl nicht fett – ein paar hundert Gtamm sinds nur. Preislich ist sie auch kein Schwergewicht: Rund 15 CND. Ach: Wer in der Nähe ist, Popcorn gibt es natürlich bei Walmart oder, in loser Schüttung, bei Bulk Barn. Dort bekommt ihr übrigens alles, was ihr an Grundnahrungsmittel braucht lose: Nudeln, Reis, Müsli, Nüsse… Sehr praktisch und man schmeißt am Ende der Reise nicht zuviel weg, bzw. muss es nicht beim Autovermieter zurücklassen.Außerdem ist der Laden als solcher schon einen Besuch wert – liegt übrigens bei den meisten Einkaufszentren mit Walmart gleich schräg gegenüber.