Zebra & Giraffe: Alles andere als ein musikalischer Streichelzoo

Die afrikanischen MTV Africa Music Awards (Mama) kehren nach drei Jahren Abstinenz nach Südafrika zurück. Die Verleihung soll am 7. Juni in Durban stattfinden und erstmals in seiner Geschichte live übertragen werden. Wer für welchen Preis nominiert wird, soll am 16. April bekanntgegeben werden. Es wird 13 Preiskategorien geben. Drei sogenannte Lifestyle Kategorien wurden hinzugefügt: Der Mama leadership award und Persönlichkeit des Jahres. Außerdem der transform today ba Absolute award, der junge Menschen auszeichnen soll, die sich nachhaltig für die Verbesserung des afrikanischen Images eingesetzt haben.

Die MTV Africa Music Awards wurden erstmals 2008 vergeben. Zu den ersten Gewinnern des Preises 2009 gehörte die südafrikanische Band „Zebra & Giraffe“. – in der selben Kategorie, best alternative album, verwiesen sie übrigens Coldplay und Green Day auf die Plätze. Der Name der Band, die sich erst ein Jhr zuvor gegründet hatte, könnte ein wenig auf die falsche Fährte führen. Denn die Alternative Rock band aus Johannesburg hat nichts von einem musikalischen Streichelzoo. Sie macht eher düsteren Elektrorock, der mit den Jahren immer noch ein Eckchen düsterer wurde. Zu ihren Einflüssen zählt die Band Nine inch nails, The Killers, Chris Isaak, Marilyn Manson und Depeche Mode.

Die Keimzelle der Band ist Greg Carlin. Frontmann Greg Carlin war als Student Sänger in Bassist der Band „White Lie“, ein Nebenprojekt der Punkband Remedy. Doch trotz eines Achtungserfolgs wollten die Bandmitglieder zunächst ihre Studien beenden. Mit einem Job beim Plattenlabel Just Music kam der Durchbruch. Carlin nahm sich ein Herz und präsentierte Labelchef Karl Anderson ein Demotape – und bekam den Vertrag.

Mit Darryl Torr, damals noch bei „Dear Reader & Harris Tweed“ aktiv, spielte er das Debütalbum Collected Memories ein. Die erste Single hieß „The Knife“. Das dazugehörige Video wurde ziemlich populär, toppte unter anderem diverse Campus Hitlisten. Der Erfolg bedeutete, dass die wachsende Fangemeinde auch einmal die Band live sehen wollte. Doch damals mangelte es noch an Bandmitgliedern, um auf der Bühne live zu spielen. Carlin scharte eine Tourneeband um sich, bestehend aus Alan Shenton (Gitarre), Andrew Maskell (Bass), Rob Davidson (Keyboards) und Darren Leader (Schlagzeug). Maskell und Leader wurden inzwischen (nach dem zweiten Album) durch Stefan Henrico und Mike Wright ersetzt. Inzwischen haben Zebra & Giraffe vier Alben veröffentlicht. Der Titel des aktuellen Albums (2012) lautet „The Wisest Ones“. Inzwischen gilt Zebra & Giraffe als eine der wichtigsten Alternative Rock Bands in Südafrika.

Homepage